Filiz Polat MdL

stellvertretende Fraktionsvorsitzende
Sprecherin für Migration und Flüchtlinge,
Pflege, Senioren, Denkmalschutz

Pressemitteilungen

  • Niedersächsische Bauordnung

    Polat: Zögern, zaudern, verhindern – CDU und FDP verweigern notwendige Reform für mehr Barrierefreiheit

    In seiner Sitzung vom 20. September 2017 hat der Niedersächsische Landtag das Gesetz zur Änderung der Niedersächsischen Bauordnung beschlossen. Eine notwendige Reform für mehr Barrierefreiheit fehlt „dank“ CDU und FDP weiterhin. Dazu erklärt Filiz Polat, regionale Abgeordnete aus Bramsche:

  • Jüdisches Neujahrsfest

    Polat wünscht allen jüdischen Bürgerinnen und Bürgern ein frohes Neujahrsfest

    Filiz Polat, Landtagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen, wünscht allen jüdischen Bürgerinnen und Bürgern ein frohes Neujahrsfest am 21. September 2017:

  • A 33-Nord

    Polat: Kostenexplosion nun auch bei der Bundesregierung angekommen

    Auf der letzten Sitzung des sogenannten Bürgerdialogs zur A33-Nord am 1. Februar 2017 war bekannt geworden, dass die geschätzten Kosten für das nur knapp zehn Kilometer lange Autobahnstück im Nordosten Osnabrücks von 82 auf 145 Millionen Euro gestiegen sind. Aus einer Anfrage der GRÜNEN-Bundestagsfraktion geht nun hervor, dass die enorme Kostensteigerung inzwischen auch bei der Bundesregierung angekommen ist.

  • Mehr Personal für Kindertagesstätten

    Polat: Vorfahrt für gute Kinderbetreuung

    Die Landkreise erhalten in dieser Woche Förderbescheide des 60-Millionen-Euro-Programms für Qualität in Kindertagesstätten (QuiK-Richtlinie). Dazu erklärt Filiz Polat, Landtagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen aus Bramsche: „Ich freue mich, dass auch der Landkreis Osnabrück mit rund 4,2 Millionen Euro von unserer Qualitätsinitiative profitiert.“. Die 3. Kraft in den Kindertagesstätten sei überfällig, aber manche Einrichtungen leisteten derzeit besonders viel, betont die Abgeordnete. „Wir sind froh, dass auf unseren Druck hin zumindest Einrichtungen, die derzeit besonders viel Förderung in ihren Einrichtungen leisten müssen und deshalb mehr belastet sind, nun eine weitere Kraft für Förderung und Betreuung erhalten.“

  • Praktikum im Landtag

    Filiz Polat verabschiedet letzten Praktikanten als Landtagsabgeordnete

    Seitdem Filiz Polat (Bramsche) 2004 zum ersten Mal für Bündnis 90/Die Grünen in den niedersächsischen Landtag einzog, haben über 50 Praktikant*innen und unzählige Hospitant*innen ihre Arbeit begleitet und einen Einblick in die niedersächsischen Politik bekommen. Jetzt hat Polat, die im Oktober 2017 nicht wieder für den Landtag kandidieren wird, ihren letzten Praktikanten verabschiedet.

  • Grüne für mehr Radschnellwege im Osnabrücker Land

    Polat und Bajus: „Region sollte gemeinsam neue Förderprogramme nutzen“

    Anlässlich des neuen niedersächsischen Förderprogramms für Radschnellwege fordern die Landtagsabgeordneten von Bündnis 90/Die Grünen Filiz Polat und Volker Bajus mehr Engagement in der Region. „Wir sollten das neue Förderprogramm des Landes in der Region gemeinsam nutzen und umgehend neue Planungen auf den Weg bringen. Der Radverkehr boomt, immer mehr Menschen steigen auf das umweltverträgliche und gesunde Verkehrsmittel Fahrrad um, statt mit dem Auto im Stau zu stehen“, so die Landtagsabgeordneten Filiz Polat (Bramsche) und Volker Bajus (Osnabrück).

  • Elterninitiative „Pro Oberstufe der IGS Bramsche“

    Polat: Erfolgreiches Konzept der IGS nicht ausbremsen

    Die Elterninitiative „Pro Oberstufe der IGS Bramsche“ setzt sich für die Einführung einer Oberstufe an der Integrierten Gesamtschule Bramsche ein. Bisher müssen Kinder nach Abschluss der zehnten Klasse auf eine andere Schule wechseln, um das Abitur zu absolvieren. Über die aktuelle Situation und Aussichten haben Mitglieder der Elterninitiative mit Filiz Polat, Landtagsabgeordnete für Bündnis 90/Die Grünen aus Bramsche, gesprochen.

  • Initiative schulische Sozialarbeit

    Polat: Weitere Mittel für Schulsozialarbeit auch in Quakenbrück

    Rot-Grün stockt die Mittel für die zum Schuljahr 2017/2018 gestartete „Initiative schulische Sozialarbeit“ auf, sodass insgesamt 50 statt der zunächst geplanten 20 Stellen für sozialpädagogische Fachkräfte finanziert werden können. Auch die Zuweisungen für die Gemeinde Quakenbrück können nun erhöht werden.

  • Bilanz nach drei Jahren Vorreiterprojekt SCHULE:KULTUR

    Polat: Kooperationen zwischen Kultur und Schulen dauerhabt etablieren

    Drei Jahre lang haben 40 Schulen in ganz Niedersachsen mit je unterschiedlichen örtlichen Kultur-Partnern intensiv zusammengearbeitet und verschiedene Kulturformate gemeinsam erprobt. „Auch die IGS Melle hat bei dem innovativen Pilotprojekt SCHULE:KULTUR mitgemacht. Das Theater Osnabrück war als Kultur-Partner dabei. Hier kann man sehen, wie nützlich es sein kann, wenn Kultur auf Schule trifft“, betont Polat. „Raum für Kreativität und Kultur bereichert den Schulalltag und ist auch ein wichtiger Teil der Allgemeinbildung.“

  • Rot-Grün unterstützt kleine Kultureinrichtungen

    Polat: Wichtiges Förderprogramm für buntes Kulturangebot

    Gerade kleine Kultureinrichtungen haben es häufig besonders schwer, auch nur geringe Investitionen zu realisieren. Auch die dafür zur Verfügung stehenden kommunalen Mittel sind häufig eng begrenzt. Vor diesem Hintergrund haben SPD und Bündnis 90/Die Grünen in Niedersachsen ein Förderprogramm für kleinere Kultureinrichtungen aufgelegt.

Aktionen & Kampagnen