Regionale Meldungen

Pressemeldung Nr. 171 vom

Bundestag live! Filiz Polat empfängt ostfriesisches Jugendwerk Wittmund

Bei einem Besuch des Jugendwerkes Wittmund auf ihrer Sommertour 2018 durch Ostfriesland war Filiz Polat, regional zuständige Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen, so begeistert von dem Engagement der Jugendlichen unter der Leitung von Jurij Ils, dass sie die Gruppe zu einem Besuch des Deutschen Bundestages eingeladen hatte. In der vergangenen Woche (11. April) nun reiste eine Delegation des Jugendwerkes, dessen Arbeit von der gemeinnützigen Stiftung "Deutschland rundet auf" gefördert wird, nach Berlin.

Pressemeldung Nr. 166 vom

Hafenstandort Bohmte Polat macht überdimensionierten Containerhafen zum Thema im Deutschen Bundestag

Filiz Polat, Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen aus Bramsche, hat bei der Bundesregierung nachgefragt, wie sie die Förderung der Hafen-Wittlager-Land GmbH mit knapp 6,5 Millionen Euro für den Containerhafen Bohmte rechtfertigt. Die Wirtschaftlichkeitsberechnung beruhe laut Polat auf Zahlen, die im Betrieb kaum zu erreichen seien. Dazu erklärt Polat:

Pressemeldung Nr. 165 vom

Unionspläne Osnabrücker Grüne warnen vor Kriminalisierung von Geflüchteteninitiativen

Wie am Freitag in der Neuen Osnabrücker Zeitung zu lesen war, will die Union nun auch Initiativen die öffentliche Förderung entziehen, die sich für Geflüchtete einsetzen. Gleichzeitig wird auf EU-Ebene die Seenotrettung auf dem Mittelmeer noch weiter eingeschränkt wird.

Pressemeldung Nr. 158 vom

Politische Reise nach Berlin Filiz Polat empfängt Jugendliche im Bundestag

Filiz Polat, Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen aus Bramsche, hat in der vergangenen Woche ein Gruppe Jugendlicher in der Bundeshauptstadt empfangen. Im Rahmen einer dreitägigen Besucherfahrt bekamen die Jugendlichen von Donnerstag bis Samstag einen Einblick in die Bundespolitik.

Pressemeldung Nr. 154 vom

Abschlussbericht Glory Amsterdam Grüne sehen sich in ihren Forderungen bestätigt

Zum öffentlich vorgestellten Abschlussbericht der Bundesstelle für Seefalluntersuchung über die Havarie des Frachters „Glory Amsterdam“ vor der Nordseeküste erklärt Filiz Polat, regional zuständige Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen:

Pressemeldung Nr. 153 vom

Atomkatastrophe Fukushima GRÜNE fordern europäischen Atomausstieg für mehr Sicherheit

Heute vor acht Jahren ereignete sich in Japan die bisher zweitstärkste nukleare Havarie nach den Ereignissen von Tschernobyl. Zum Jahrestag der Atomkatastrophe von Fukushima erklärt Filiz Polat, Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen:

Pressemeldung Nr. 151 vom

Deutsch-Japanische Zusammenarbeit GRÜNE besuchen Firma ECOS in Osnabrück

Filiz Polat, Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen aus Bramsche, hat zusammen mit ihrer Kollegin und energiepolitischen Sprecherin der Fraktion, Dr. Julia Verlinden, die ECOS Consult GmbH in Osnabrück besucht. Das Unternehmen beschäftigt sich aktuell intensiv mit Technologien rund um den Wasserstoff und sucht nach Lösungen für eine optimierte Kreislaufwirtschaft – beides in enger Kooperation mit Partnern in Japan.

Pressemeldung Nr. 149 vom

Bahnhof in Lingen Polat: Deutsche Bahn muss Aufzugprobleme endlich in den Griff bekommen

Zu den Aufzugproblemen am Bahnhof in Lingen erklärt Filiz Polat, regional zuständige Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen:

Pressemeldung Nr. 144 vom

Flüchtlingsbürgen Polat begrüßt Urteil des Oberverwaltungsgerichts Niedersachsen

Zum heutigen Urteil des Oberverwaltungsgerichts Niedersachsen im Streit um Bürgschaften für Geflüchtete kommentiert Filiz Polat, Sprecherin für Migration und Integration der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen:

Pressemeldung Nr. 143 vom

Bahnhof Lingen Grüne: Deutsche Bahn muss endlich eine dauerhafte Lösung für Aufzugprobleme finden

Filiz Polat, regional zuständige Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen, und Michael Fuest, Sprecher der GRÜNEN-Stadtratsfraktion in Lingen, zeigen sich zunehmend verärgert ob der Aufzugprobleme am Bahnhof in Lingen.