Regionale Meldungen

Pressemeldung Nr. 76 vom

Rot-Schwarz will Fördermittel für Sinti und Roma streichen Grüne: GroKo in Niedersachsen setzt mit Streichung absolut falsches Signal

Die niedersächsische GroKo streicht die Förderung der Selbstorganisationen der Sinti und Roma. Damit stampft Rot-Schwarz Mittel für ein breites Netzwerk ein, das erstmals unter der rot-grünen Vorgängerregierung mit der Richtlinie zur Förderung der sozialen Teilhabe von Sinti und Roma durch Bildungs-, Kultur- und Sprachprojekte finanziert wurde. In Niedersachsen lebt - nach Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg - die größte Zahl der Sinti und Roma in Deutschland.

Pressemeldung Nr. 75 vom

Kultur, Gesellschaft & Politik Filiz Polat lädt zu Vernissage in die Hasestraße ein

Filiz Polat, Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen, feiert den Auftakt zu ihrer neuen Veranstaltungsreihe KULTUR | POLITIK & GESELLSCHAFT. Ab Donnerstag den 20. September werden Werke der syrischen Künstlerin Rania Karkali im Osnabrücker Regionalbüro in der Hasestr. 41a ausgestellt.

Pressemeldung Nr. 74 vom

Einkommensteuerregelung in der Küstenfischerei Polat: Verkaufserlös alter Schiffe steuerfrei stellen

Filiz Polat, regional zuständige Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen für Westniedersachsen, unterstützt den Verband der Kleinen Hochsee- und Küstenfischerei e. V. in seinem Anliegen, den Verkaufserlös alter Schiffe analog der einkommenssteuerrechtlichen Ausnahme für die Binnenschifffahrt steuerfrei zu stellen. Bei einem Besuch der Krabbensortieranlage in Neuharlingersiel tauschte sich die Abgeordnete mit Vertreter*innen des Landesfischereiverbandes Weser-Ems e.V. aus.

Pressemeldung Nr. 73 vom

Praxis für Politik Filiz Polat gärtnert in Melle

Auf Einladung des Bundesverbandes der Dienstleistungswirtschaft e.V. (BDWi)) hat Filiz Polat, Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen am 24. August 2018 einen Praktikumstag in der Baumschule Kruse in Melle absolviert.

Pressemeldung Nr. 67 vom

Gegenbesuch in Berlin schon geplant Filiz Polat trifft Jugendwerk Wittmund

Filiz Polat, regional zuständige Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen, hat im Rahmen ihrer Sommertour durch Ostfriesland zusammen mit Anette Kraft (Sprecherin Kreisverband Wittmund) und Ingrid Ahrens (GRÜNEN-Mitglied LK Wittmund) das Jugendwerk Wittmund besucht und sich über die Arbeit des Vereins informiert.

Pressemeldung Nr. 65 vom

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge Filiz Polat besucht Sozialwerk Nazareth e.V. in Norden-Norddeich

Filiz Polat, regional zuständige Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen für Nordwestniedersachsen, hat zum Auftakt ihrer Sommertour 2018 durch Ostfriesland das Sozialwerk Nazareth e.V. in Norden-Norddeich besucht. Ein Schwerpunkt der Einrichtung ist die Unterstützung unbegleiteter minderjähriger Geflüchteter. Aktuell werden 53 Jugendliche (darunter 11 Mädchen) zwischen sechs und 21 Jahren betreut. Neun Jugendliche absolvieren eine Ausbildung, der Rest besucht die Schule.

Pressemeldung Nr. 63 vom

Imamweiterbildung Polat fordert klares Bekenntnis zur Fortsetzung der Imamweiterbildung in Osnabrück

Auf Anfrage der GRÜNEN-Bundestagsabgeordneten Filiz Polat teilt das Bundesinnenministerium mit, dass die Weiterbildung von Imamen auf die Tagesordnung der Deutschen Islam Konferenz gesetzt wird. Dazu erklärt Polat:

Pressemeldung Nr. 62 vom

Mutmaßlich rechtswidrige Abschiebungen Ablehnung der Sondersitzung ist ein Armutszeugnis für das Rechtsbewusstsein der Großen Koalition

Zum abgelehnten Antrag der grünen Bundestagsfraktion auf Einberufung einer Sondersitzung des Innenausschusses zur Aufklärung über die (mutmaßlich) rechtswidrige Durchführung von Abschiebungen und die Rolle des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat, sowie des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge erklärt Filiz Polat, Obfrau im Innenausschuss und Sprecherin für Migrationspolitik:

Pressemeldung Nr. 61 vom

AnkER-Zentren CSU führt inhumane Politik gegenüber Schutzsuchenden fort

Zur heutigen Inbetriebnahme der AnkER-Zentren in Bayern kommentiert Filiz Polat, Sprecherin für Migration und Integration der grünen Bundestagsfraktion:

Pressemeldung Nr. 60 vom

Young Europeans Lab Europäischer Ideenwettbewerb und Konferenz der GRÜNEN-Bundestagsfraktion in Berlin

Bündnis 90/Die Grünen im Europaparlament und im Deutschen Bundestag wollen junge Menschen aus Europa zusammenbringen, um ihren Ideen für Europas Zukunft Gehör zu verschaffen und parlamentarischen Raum zu geben. Mit einem „Young Europeans Lab“ sollen aus Ideen konkrete Initiativen in den Parlamenten entstehen.