Zur Person

Filiz Polat MdB

Ich bin seit 2017 Bundestagsabgeordnete und Sprecherin der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN für Migration und Integration. Darüber hinaus bin ich Obfrau im Innenausschuss, stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe, Mitglied im Beratenden Ausschuss für die Fragen der Sinti und Roma, im Beratenden Ausschuss für die Fragen der niederdeutschen Sprachgruppe und im Beratenden Ausschuss für die Fragen der friesischen Volksgruppe.

So genannte Parlamentariergruppen des Deutschen Bundestages pflegen weltweit bilaterale Kontakte zu anderen nationalen Parlamenten. Ich bin stellvertretende Vorsitzende der Deutsch-Pazifischen Parlamentariergruppe (Australien, Neuseeland, Papua-Neuguinea, Timor-Leste) sowie Mitglied in den Parlamentariergruppen Europa-UnionSüdliches Afrika (Angola, Botsuana, Lesotho, Madagaskar, Malawi, Mauritius, Mosambik, Namibia, Sambia, Simbabwe, Südafrika, Swasiland) und Türkei sowie der Parlamentsgruppen Kulturgut AlleenBinnenschifffahrt, Seenotrettung, des Parlamentskreises Elektromobilität und Mitinitiatorin der Parlamentsgruppe Vielfalt und Antirassismus.

Davor war ich seit 2004 Mitglied im Niedersächsischen Landtag, zuletzt stellvertretende Fraktionsvorsitzende sowie Sprecherin meiner Fraktion für Flüchtlings- und Migrationspolitik, Senioren- und Pflegepolitik sowie Denkmalschutz.

Politisch aktiv bin ich seit 1986, seit 1996 als Mitglied von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Seither war ich zehn Jahre Mitglied des Stadtrates Bramsche sowie von 2011 bis 2016 Mitglied des Kreistages Osnabrück.

Steckbrief

  • Geboren am 11. Juli 1978 in Bramsche
  • 1997 Abitur am Wilhelm-Hittorf Gymnasium in Münster
  • Studium der Volkswirtschaftslehre an der J.W. Goethe-Universität Frankfurt am Main, Abschluss 2002 Diplom-Volkswirtin; 2002 Diplom-Politologie Vordiplom.
  • Wissenschaftliche Hilfskraft an der Professur für Statistik und Ökonometrie der Johann W. Goethe-Universität Frankfurt am Main.
  • Mitglied bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN seit 1996 (aktiv seit 1986)
  • Gründungsmitglied der Grün-Alternativen Jugend Bramsche
  • 2005 bis 2007 stellvertretende Landesvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen
  • 2004 bis 2017 Mitglied des Landtags Niedersachsen
  • 1996 bis 2001 Mitglied im Ortsrat Bramsche-Mitte
  • 2006 bis 2016 Mitglied des Stadtrates Bramsche
  • 2011 bis 2016 Mitglied des Kreistages Osnabrück
  • seit 2017 Mitglied des Deutschen Bundestages, Obfrau im Innenausschuss, stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe und Sprecherin für Migration und Integration der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen
  • Mitglied im "Eine Welt Verein e. V."
  • Mitglied der "IndienHilfe Deutschland e.V."
  • Mitglied im Förderverein "Stadtmuseum Quakenbrück"
  • Beiratsmitglied der Gedenkstätte Augustaschacht und Gestapokeller Osnabrück
  • Mitglied im Projektbeirat "Kontrastive Alphabetisierung im Situationsansatz" (KASA)
  • Fördermitglied des Landesfrauenrates Niedersachsen e. V.
  • Fördermitglied im Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen e. V. (VEN)
  • Fördermitglied bei Sea Eye e.V.
  • Fördermitglied bei der Refugee Law Clinic Hannover
  • Stellvertretende Vorsitzende der Europa-Union im Kreisverband Osnabrück Stadt und Land
  • seit September 2018 stellvertretendes Mitglied des Kuratoriums der Bundeszentrale für politische Bildung
  • seit September 2019 im Beirat von "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"
  • seit 2020 Mitglied im Beirat der Erich Maria Remarque-Gesellschaft Osnabrück
  • seit August 2020 Mitglied im Vorstand des Netzwerkes für Demokratie und Courage e.V.
  • seit November 2020 Expertin für die AG Migration, Asyl und Integration der Deutsch-Französischen Parlamentarischen Versammlung
  • seit Februar 2021 Mitglied im Kuratorium des Islamkolleg Deutschland e.V.
  • Mitglied im Niedersächsischen Flüchtlingsrat
  • Ehrenmitglied bei Amal e.V.
  • stellvertretendes Mitglied im Stiftungsrat der Bundesstiftung Gleichstellung
  • Auszeichnungen: Premio Comites Hannover 2013 der Republik Italien

Neues Grün: Filiz Polat stellt sich vor

© Dietmar Kuhn