Pressemeldung Nr. 171 vom

Bundestag live! Filiz Polat empfängt ostfriesisches Jugendwerk Wittmund

Bei einem Besuch des Jugendwerkes Wittmund auf ihrer Sommertour 2018 durch Ostfriesland war Filiz Polat, regional zuständige Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen, so begeistert von dem Engagement der Jugendlichen unter der Leitung von Jurij Ils, dass sie die Gruppe zu einem Besuch des Deutschen Bundestages eingeladen hatte. In der vergangenen Woche (11. April) nun reiste eine Delegation des Jugendwerkes, dessen Arbeit von der gemeinnützigen Stiftung "Deutschland rundet auf" gefördert wird, nach Berlin.

Filiz Polat: „Ich freue mich, dass ich mich mit dieser Einladung beim Jugendwerk Wittmund revanchieren und den Jugendlichen einen Einblick in die Bundespolitik geben konnte. Mir ist die Diskussion mit jungen Menschen über die aktuellen Themen unserer Gesellschaft sehr wichtig. Sie geben mir die Möglichkeit, Themen auch aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Das, was wir hier in Berlin entscheiden, hat gerade mit Blick auf das Jugendwerk konkrete Auswirkungen. Denn hier werden die großen Chancen von Vielfalt längst erkannt und gelebt.“

Besonders im Fokus der Jugendlichen standen die Themen Fridays for Future und Uploadfilter. Aber auch zur konkreten Arbeit im Parlament hatte die Gruppe viele Fragen. Nach dem Gespräch mit Polat konnte das Jugendwerk noch eine Sitzung des Bundestages live verfolgen.

Durukan İşcan, der in seiner Freizeit im Jugendwerk Gitarrenunterricht für Kinder gibt: „Ich war zum ersten Mal im Bundestag. Ich habe viel Neues gelernt. So macht das Thema Politik viel mehr Spaß!“

Manuel Mumm, bietet in seiner Freizeit Fußballtraining für Kinder an, ergänzt: „Der Besuch bei Frau Polat im Bundestag ist für mich ein besonderes Zeichen der Anerkennung unseres ehrenamtlichen Engagements in Ostfriesland!“

Abgerundet wurde der Besuch für die Jugendlichen mit einem Imbiss im Besucherrestaurant im Paul-Löbe-Haus.

Zurück zum Pressearchiv