Pressemeldung Nr. 73 vom

Praxis für Politik Filiz Polat gärtnert in Melle

Wilhelm Kruse (Baumschule Kruse), Filiz Polat, Markus Guhl (Hauptgeschäftsführer Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V.)

Auf Einladung des Bundesverbandes der Dienstleistungswirtschaft e.V. (BDWi)) hat Filiz Polat, Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen am 24. August 2018 einen Praktikumstag in der Baumschule Kruse in Melle absolviert.

"Niedersachsen und insbesondere die Region Weser-Ems ist für seine Baumschulen berühmt. Auf über 4.000 Hektar produzieren rund 650 Baumschulbetriebe nahezu das gesamte Sortiment an Baumschulpflanzen: von Rhododendren über Nadel- und Laubgehölze, Heckenpflanzen, Alleebäumen bis hin zu Staudenpflanzen. Die Gelegenheit über den BDWi mehr über die Arbeit der Baumschule Kruse in Melle erfahren zu können, bescherte mir einen wertvollen Einblick. Mit viel Leidenschaft und die Liebe wird hier noch alles per Hand gepflanzt und gepflegt“, so Polat.

Beim Gärtnern merkte die Abgeordnete schnell, welchen Einfluss das Klima und seine Veränderungen auf Mensch und Natur in der Region haben. „Hier in der Baumschule wird deutlich, wie gravierend die Auswirkungen des Klimawandels lokal spürbar werden, vor allem wenn das Wasser knapp wird, wie diesen Sommer“, so Polat.

Hintergrund des Kurzpraktikums war die Aktion „Praxis für Politik“ des Bundesverbandes der Dienstleistungswirtschaft e.V.

Zurück zum Pressearchiv