Pressemeldung Nr. 75 vom

Kultur, Gesellschaft & Politik Filiz Polat lädt zu Vernissage in die Hasestraße ein

Filiz Polat, Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen, feiert den Auftakt zu ihrer neuen Veranstaltungsreihe KULTUR | POLITIK & GESELLSCHAFT. Ab Donnerstag den 20. September werden Werke der syrischen Künstlerin Rania Karkali im Osnabrücker Regionalbüro in der Hasestr. 41a ausgestellt.

Karkali sah sich 2013 gezwungen, ihre Heimat Damaskus auf Grund der gewaltsamen Konflikte zu verlassen. Sie unterrichtete bis zu diesem Zeitpunkt Kunstgeschichte an der Universität und arbeitete an einer Ausstellung zur Objektifizierung der Frau.

Mit ihrer bewegenden Geschichte und einigen ihrer Werke kam sie schließlich nach Deutschland. Besonders den syrischen Frauen, von denen viele bis heute inhaftiert sind oder getötet wurden, möchte die Künstlerin in ihren Gemälden ein Gesicht geben und sie dadurch in Erinnerung rufen.

Polat: „Ich freue mich, dass ich Rania Karkali für den Auftakt meiner neuen Veranstaltungsreihe gewinnen konnte. Sie hat eine wichtige Geschichte unserer Zeit zu erzählen. Und in ihren Bildern verbergen sich noch viel mehr Geschichten und Einzelschicksale. Gemeinsam werden wir von Rania Karkali mehr über ihre Arbeit und die Flucht nach Deutschland erfahren.“

Zurück zum Pressearchiv