Pressemeldung Nr. 178 vom

Grüne Solaroffensive Polat: Macht die Dächer voll!

Zur Initiative der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen für einen schnellen Ausbau der Solarenergie erklärt Filiz Polat, regional zuständige Bundestagsabgeordnete für Westniedersachsen:

„Die Bundesregierung hat die Solarenergie über Jahre massiv ausgebremst. Damit hat Schwarz-Rot nötige Fortschritte beim Klimaschutz verhindert und eine erfolgreiche Energiewende erschwert. Bis heute schiebt die Bundesregierung konkrete Maßnahmen für Klimaschutz immer weiter auf die lange Bank – dabei muss der Ausbau Erneuerbarer Energien nicht zuletzt durch den Kohleausstieg oberste Priorität haben. Wir Grüne wollen deshalb eine Solaroffensive starten. Denn Sonnenstrom und Sonnenwärme bieten ein riesiges Potenzial für eine saubere und klimafreundliche Energieerzeugung – auf dem Land und in der Stadt.

Wir wollen den Ausbau der Solarenergie gegenüber 2018 mindestens verdreifachen. Denn es gibt noch jede Menge Dachflächen, die auf eine Solaranlage warten. Deshalb fordern wir von der Regierung: Macht die Dächer voll! Wir wollen, dass ab sofort jedes neue Gebäude mit Solaranlagen ausgestattet wird. Auch Rathäuser, Schulen und Sporthallen bieten noch viel Platz für Solarenergie – sie sollen Solar-Vorbilder werden.

Deshalb fordern wir die Regierung auf, überflüssige Bürokratie zu streichen und die Obergrenze für Photovoltaikanlagen aufzuheben. Insbesondere für die Versorgung von Mieterinnen und Mietern mit Strom aus der unmittelbaren Nachbarschaft brauchen wir jetzt einfache und attraktive Regeln. Jetzt ist die Regierung am Zug. Die Zeit der Ausreden ist vorbei.“

Zurück zum Pressearchiv