Pressemeldung Nr. 214 vom

Schule ohne Rassismus Polat: Toleranz schon in der Schule leben

Die Beiratsmitglieder Dr. Patrice G. Poutrus, Filiz Polat, Prof. Dr. Roland Roth, Mo Asumang und Prof. Dr. Gideon Botsch zusammen mit Direktorin Sanem Kleff (Mitte) bei der konstituierenden Situng. © Bundeskoordinierungsstelle "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"

Filiz Polat, integrationspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, wurde am 13. September 2019 in Berlin zum Beiratsmitglied der „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ernannt. Das Netzwerk setzt sich deutschlandweit für Demokratie und Menschrechtsbildung an Schulen ein.

Filiz Polat: „Es ist für mich Auftrag und Verantwortung zugleich, im Beirat „Schule ohne Rassismushttps://www.fraktion.gruene-niedersachsen.de/ - Schule mit Courage“ mitwirken zu dürfen. Unsere Demokratie gerät zunehmend unter Druck, umso wichtiger ist die Arbeit des Netzwerkes und der beteiligten Schulen. Rassismus und Ausgrenzung müssen wir uns als Gesellschaft klar entgegenstellen.“

„Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ist das größte Schulnetzwerk in Deutschland. Ihm gehören über 3.000 Schulen an, die von rund eineinhalb Millionen Schüler*innen besucht werden. Unterstützt werden die Schüler*innen und Pädagog*innen dabei von mehr als 80 Koordinierungsstellen und 350 außerschulischen Kooperationspartnern.

Zurück zum Pressearchiv