Pressemeldung Nr. 299 vom

Volksbegehren in Niedersachsen Polat wirbt weiter für Artenvielfalt

© Bild via Pixabay

Das Volksbegehren Artenvielfalt in Niedersachsen hat nach knapp acht Wochen die erste Hürde locker genommen. Mit über 45.000 Unterschriften konnte die Initiative bereits mehr als doppelt so viele Unterschriften sammeln, wie es in der ersten Runde erforderlich ist. Dazu erklärt Filiz Polat, Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen aus Bramsche:

„Die Resonanz in der Bevölkerung ist überwältigend – und das trotz der Kontaktbeschränkungen wegen der Corona-Pandemie. Zu verdanken ist das den unzähligen Ehrenamtlichen, die für das Volksbegehren mobilisieren. Ich bin mir sicher, dass die benötigten 610.000 Unterschriften am Ende zusammenkommen. Die Bürgerinnen und Bürger Niedersachsens haben ein gutes Gespür für ihre Umwelt.“

Wer seine Unterschrift für das Volksbegehren Artenvielfalt noch abgeben will, kann das auch in Polats Regionalbüro in der Hasestr. 41a in Osnabrück machen. Dort liegen Unterschriftbögen aus. Auch ausgefüllte Bögen können dort abgegeben werden. Polat selbst wird am Samstag in Bramsche wieder Unterschriften sammeln. „Wem ein besserer Tier- und Pflanzenschutz in Niedersachsen am Herzen liegt, der kann mit seiner Unterschrift ganz konkret helfen“, so Polat abschließend.

Zurück zum Pressearchiv