Regionale Meldungen

Pressemeldung Nr. 40 vom

Wertvolle Leistungen der Tierhalter*innen endlich sichtbar machen Polat: Mehr Transparenz an der Fleischtheke

Filiz Polat, Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen aus Bramsche, spricht sich für die zügige Einführung einer verpflichtenden staatlichen Tierhaltungskennzeichnung aus. Eine solche Regelung sei längst überfällig. Viel zu lange habe sich hier nichts bewegt, sagte sie nach der Vorstellung eines Eckpunktepapiers zur Tierhaltung des Bundeslandwirtschaftsministeriums. „Bei Landwirtinnen und Landwirten wurden über Jahre Hoffnungen geweckt, aber keine Konzepte vorgelegt, wie das konkret umgesetzt wird.“

Pressemeldung Nr. 39 vom

Bundesmittel für Alleen Parlamentsgruppe wirbt für Alleenschutz in den Bundesländern

Die Parlamentsgruppe Kulturgut Alleen begrüßt die Unterstützung des Bundestages für den Alleenschutz. Im Bundeshaushalt 2022 stehen für Maßnahmen zum Alleenschutz und Entwicklung sowie zur Pflege und Unterhaltung von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen an Bundesstraßen insgesamt 8 Millionen Euro zur Verfügung.

Pressemeldung Nr. 38 vom

Ernährungssicherung Polat: Landwirtschaft für den Teller statt für den Tank

Dem Preisanstieg bei Lebensmitteln will die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen mit einer nachhaltigeren Landwirtschaftspolitik begegnen. „Wir wollen eine Landwirtschaft unterstützen, die für den Teller statt für Trog und Tank produziert“, erklärt Filiz Polat, Bundestagsabgeordnete aus dem Landkreis Osnabrück.

Pressemeldung Nr. 37 vom

Mindestlohn-Erhöhung auf 12 Euro Polat: Ampel bringt Lohnerhöhung für 6 Millionen Menschen

Filiz Polat, Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen aus Bramsche begrüßt die heute (3. Juni 2022) getroffene Entscheidung des Bundestags, den Mindestlohn auf zwölf Euro anzuheben:

Pressemeldung Nr. 36 vom

Bundeshaushalt 2022 Polat: Ampel-Koalition investiert in Klimaschutz und entlastet Bürger*innen

Der Bundestag berät diese Woche über den Bundeshaushalt für das Jahr 2022, am Freitag soll der Haushalt mit einem Gesamtvolumen von 496 Milliarden Euro beschlossen werden. Filiz Polat, Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen aus dem Landkreis Osnabrück, begrüßt den Bundeshaushalt:

Pressemeldung Nr. 35 vom

Bundeshaushalt Polat: Ampel fördert erstmalig Saterfriesischbeauftragten

Auf Antrag der Ampelkoalitionen fördert der Bundestag erstmalig die Stelle des Beauftragten für Saterfriesisch mit Bundesmitteln. Damit wird die Arbeit der saterfrisischen Sprachgemeinschaft gewürdigt und die Bedeutung für die kulturelle Sprachenvielfalt in Deutschland und Europa hervorgehoben.

Pressemeldung Nr. 34 vom

Flüchtlings- und Migrationspolitik Grüne: Bundeshaushalt bekräftigt Paradigmenwechsel

Die Ampel-Fraktionen haben sich am frühen Freitagmorgen auf den Bundeshaushalt 2022 verständigt. Filiz Polat und Julian Pahlke, Bundestagsgeordnete verantwortlich für die Themen Migration und Flucht, Bündnis 90/Die Grünen:

Pressemeldung Nr. 33 vom

Grüne: Ampel baut Unterstützung für Friesische Volksgruppe

Zum Bundeshaushalt 2022 erklären Filiz Polat, Mitglied für Bündnis 90/die Grünen im Beratenden Ausschuss für die Fragen der niederdeutschen Sprachgruppe und Denise Loop, Mitglied für Bündnis 90/Die Grünen im Beratenden Ausschuss für die Fragen der friesischen Volksgruppe:

Pressemeldung Nr. 32 vom

Azubi aus Bersenbrück freut sich über PPP-Stipendium Filiz Polat ermöglicht Austauschjahr in den USA

Auf einem amerikanische College lernen, den beruflichen Horizont erweitern und neue Freundschaften schließen: Darauf freut sich der 19-jährige Kester Niemann aus Bersenbrück. Im Januar wählte die Bundestagsabgeordnete Filiz Polat ihn als Stipendiaten für das 39. Parlamentarische Patenschafts-Programm für junge Berufstätige (PPP/CBYX) aus. Im August 2022 startet Niemann seinen zehnmonatigen Aufenthalt als Juniorbotschafter in den USA.

Pressemeldung Nr. 29 vom

Sammelaktion läuft aus Althandys noch bis 31. Mai in Osnabrück abgeben

In Deutschland werden jedes Jahr rund 24 Millionen Smartphones verkauft. Fast 90 Prozent der Nutzer*innen ersetzen ihre Smartphones bereits nach weniger als zwei Jahren – eine fachgerechte Entsorgung und hochwertiges Recycling finden allzu häufig nicht statt. Um hier ein neues Bewusstsein zu schaffen, hat sich Filiz Polat, Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen aus Bramsche, in den vergangenen zwei Jahren an einer Sammelaktion der Deutschen Umwelthilfe (DUH) beteiligt. Diese Kooperation läuft nun aus. Bürgerinnen und Bürger können ihre ausgemusterten Geräte noch bis zum 31. Mai im Regionalbüro in der Hasestraße 41a abgeben.